Sara Mously

  • Lebt in Hamburg
  • Hat Psychologie und Germanistik studiert
  • Spricht Englisch und ein bisschen Spanisch
  • Schreibt über Wirtschaft und Menschenrechte

Das Drama im Alltag. Das Knirschen, das zum Dröhnen werden kann, wenn man das Ohr ganz dicht ans Gebälk legt. Warum will einer Bestatter sein, wenn er auch als Lehrer arbeiten könnte? Was bringt jemanden dazu, sein Haus an einen Ort zu bauen, wo alle paar Jahre die Erde wackelt? Und woher nimmt einer, der sich gerade das Rückgrat gebrochen hat, die Kraft, mit dem Leben weiterzumachen?

Sara Mouslys Auftraggeber sind unter anderem: Greenpeace Magazin, Der Freitag, Brand Eins, enorm und Die Zeit.