Neues

Der Fall der Berliner Mauer - Veranstaltung in Peking

Gemeinsam mit der Deutschen Botschaft in Peking präsentiert das Deutsch-Chinesische Mediennetzwerk am 9. November 2014 einen Film- und Diskussionsnachmittag zum Fall der Berliner Mauer vor 25 Jahren. Gezeigt wird das Doku-Drama “Zug in die Freiheit”, anschließend sprechen der chinesische Dokumentarfilmer Wang Xiaolong und der deutsche China-Korrespondent Johnny Erling über ihre journalistischen Erfahrungen mit der Wende.

Das Deutsch-Chinesische Mediennetzwerk e.V. wurde 2011 von Textsalon-Autor Markus Wanzeck zusammen mit chinesischen und deutschen Alumni des Journalistenprogramms Medienbotschafter China - Deutschland gegründet. Es ist als gemeinnütziger Verein anerkannt.