Neues

Der Fall der Berliner Mauer - Veranstaltung in Peking

Gemeinsam mit der Deutschen Botschaft in Peking präsentiert das Deutsch-Chinesische Mediennetzwerk am 9. November 2014 einen Film- und Diskussionsnachmittag zum Fall der Berliner Mauer vor 25 Jahren. Gezeigt wird das Doku-Drama “Zug in die Freiheit”, anschließend sprechen der chinesische Dokumentarfilmer Wang Xiaolong und der deutsche China-Korrespondent Johnny Erling über ihre journalistischen Erfahrungen mit der Wende.

Das Deutsch-Chinesische Mediennetzwerk e.V. wurde 2011 von Textsalon-Autor Markus Wanzeck zusammen mit chinesischen und deutschen Alumni des Journalistenprogramms Medienbotschafter China - Deutschland gegründet. Es ist als gemeinnütziger Verein anerkannt.

Agnes Fazekas gewinnt "Andere Zeiten"-Journalistenpreis

Mit ihrer in der “Zeit” erschienenen Reportage “Tanzt mit den Bären!” hat Textsalon-Autorin Agnes Fazekas den “Andere Zeiten”-Journalistenpreis gewonnen. “Die Autorin beschreibt die Geschichte des Ortes, den unermüdlichen Eifer des Direktors, die Wirkung seiner Arbeit auf die Besucher. Ein temporeicher, detailgenauer und mitreißender Text,” heißt es im Urteil der Jury.

Gleichrangig wurden auch Andrea Jeska und Michael Gleich ausgezeichnet.